Ja, auf jeden Fall!

Werden diese wichtigen Prägungsphasen versäumt, kann das nachhaltige Folgen beim ausgewachsenen Hund mit sich bringen.

Am leichtesten können unerwünschte Verhaltensweisen in der 8. - 20. Lebenswoche durch erzieherische Einflüsse korrigiert werden. Gerade in diesem Alter lernt ein Hund viel müheloser die von ihm später so selbstverständlich verlangten Verhaltensweisen.

Ein Hund kann nicht verstehen, warum Verhaltensweisen, die im Welpenalter "ja noch so niedlich" waren, später unerwünscht sind.

Und Sie als Halter?
Sie lernen viel über Ihren Hund:
über seine Entwicklung, seine Körpersprache und Kommunikation
darüber, wie schnell Ihr Welpe lernt
wie Sie eine vertrauensvolle Beziehung und Bindung aufbauen
wie Sie ihm von Anfang an klare Regeln setzen 
wie Sie bei Ihrem Kleinen gezielt gewünschtes Verhalten fördern
wie Sie ihm Sicherheit geben können, damit sich keine Ängste aufbauen
 
Wir geben Ihnen praktische Erziehungshilfen speziell für Ihren Welpen, beantworten Ihre Fragen rund um die Hundeerziehung und -haltung und zeigen, wie Sie Ihrem Welpen spielerisch erste Grundlagen des Gehorsams beibringen können. So schaffen Sie eine gute Basis für die weitere Ausbildung Ihres Hundes.

Daneben gilt es auch, eine positive Einstellung des Hundes zum Menschen zu fördern. Deshalb sind zu diesen Stunden alle Familienmitglieder eingeladen, um gemeinsam mit ihrem Welpen zu lernen.

Wir bieten Ihnen auch gerne einen Hausbesuch für die individuelle Arbeit mit dem Welpen an. Manchmal gibt es zu Hause kleine Startschwierigkeiten mit dem neuen Mitbewohner, die sich rasch auflösen lassen.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Welpenschule sind die Haftpflichtversicherung des Hundes und der Impfschutz.



















Haftung

Die Teilnahme an allen Gruppen- und Einzelausbildungen sowie der Welpenschule erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Dies bezieht sich auch auf den Unterricht auf eigenem Gelände und auf öffentlichem Gelände (Wald, Park, Stadt etc.). Für Schäden und Unfälle jeglicher Art übernehmen wir keine Haftung. Jeder Kursteilnehmer/Hundehalter haftet für eventuelle von seinem Hund verursachte Schäden.

Erziehung im Welpenalter - ist das wirklich notwendig?

Samstags:

Kleinere, bzw. jüngere Welpen ab 8 Wo.  
10.00 Uhr - 11.00 Uhr 

Größere, bzw. ältere Welpen ab 16 Wo. 
11.15 Uhr - 12.15 Uhr   

Kosten: 15 € pro Std.


Auf dieser Seite finden Sie alles Wissenswerte rund um die Hundeschule Wehlandt. Getreu unserem Motto Lernen, wo Lernen Spass macht stellen wir Ihnen hier weitere Stichworte rund um das Thema Hund und Hundeschule zur Verfügung.
Hund, Hunde, Welpe, Welpen, Hundeschule, Begleithund, Begleithunde, Familienhund, Familienhunde, Hundeführerschein, Hundesport, Hundepension, Hamburg, Bergedorf, Brietlingen ,Bad Bevensen,  Schwarzenbek, Wentorf, Curslack, Winsen, Lüneburg, Geesthacht, Lauenburg, Lüneburger Heide, Nordheide, Elbmarsch, Hamburger Hundegesetz, Marschacht, Tespe, Hamburger Hundeverordnung, Urlaub, Freizeit, Welpenspielgruppe, Welpenschule, Leine, Lüneburg, Lüneburger Heide, Halsband, Gehorsamsprüfung, Gehorsamsprüfung, Hamburger Gehorsamsprüfung, Hamburger Gehorsamsprüfung, Hundefutter, Futter, Marengo, Kauartikel, Kauknochen, Rassehunde, Mischlinge, Rassehund, Mischling, Tierpension, Video, Foto, Agility, Hundeerziehung, Erziehung. In unserer Hundeschule Wehlandt " FREE DOG - Team" bieten wir: Kind - Hund - Schule, Gruppentraining, hundeschule bergedorf, hundeschule reinbek, hundeschule wentorf,

hundeschule schwarzenbek welpenschule bergedorf, welpenschule hamburg, welpenschule schwarzenbek,



Hundeschule Wehlandt

Die Welpengruppen bieten wir für Welpen ab der
8. Lebenswoche bis zum
6. Lebensmonat an.


Jeden Samstag:


Kleinere bzw. jüngere Welpen

10:00 - 11:00 Uhr


Größere bzw. ältere Welpen

11:15 - 12:15 Uhr

Welpenschule:


Willkommen     Ausbildung    Termine    Team    Fotos   


Welpenschule    Anfahrt    Kontakt    Impressum   Referenzen